Bobbi (Flanagan) hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Birgit
Beiträge: 15835
Registriert: 10. Oktober 2010, 14:26

Bobbi (Flanagan) hat eine eigene Familie

Beitragvon Birgit » 20. September 2012, 19:31

Bild Bild

Bild Bild

Bild

Bild

Bild

Bild Bild

Bild


Flanagan
Rasse: Dackel Mischlingsrüde
Alter: ca. Juni 2010 geboren
Höhe: ca. 29 cm
Gewicht: ca. 9 - 10 kg


Sozialverhalten

Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: gut

Verträglich mit Rüden: gut
Verträglich mit Hündinnen: gut
Verträglich mit Katzen: unbekannt

Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechipt: ja

Hallo Leute, ich bin der tolle Flanagan, ein lieber und einmalig schicker Bursche. Bild

Ich möchte mich bei EUCH bewerben... um einen Platz in eurem Herzen und eurer Familie.Bild
Es wäre traumhaft, wenn ich an eurer Seite sein dürfte. Wir Könnten schöne Spaziergänge machen,
auf denen ich ausgiebig "Zeitung lesen" und neue Freunde finden kann. Bild
Auf leckeres Futter und ausgiebige Streicheleinheiten freue ich mich natürlich auch schon.
Ich habe doch ein richtig handliches Format und passe bestimmt perfekt zu euch auf das Sofa.Bild
Sonst nehme ich natürlich auch mit meinem Körbchen vorlieb.

Ich mag Menschen sehr gern und vertrage mich auch mit anderen Hunden gut, egal ob Rüde oder Hündin.Bild

Meine Vergangenheit interessiert euch? Naja, darüber kann ich nicht viel berichten. Bild
Denn man hat mich Mitte Juli 2012 vor dem Tierheim ausgesetzt.
Einfach so! Ich war sehr traurig und verstand die Welt nicht mehr.
Warum sind Menschen nur so grausam und entsorgen uns Fellnasen wie ein Paar "alte Schuhe"???

Aber nun will ich endlich durchstarten und richtig glücklich werden. Bei EUCH?Bild
BildDann schreibt mir doch bitte oder ruft meine Vermittler an, damit ich ganz schnell
mein Köfferchen packen und zu euch reisen darf. Mein Traum würde wahr werden.

Flanagan wartet in einer Pflegestelle in Deutschland auf eine eigene Familie.

UPDATE Januar 2013:
Flanagan hat eine angeborene Fehlstellung der Vorderbeine, die ihn so aber überhaupt nicht behindert.
Er läuft ganz normal, rennt und hat keine Schmerzen. Man muss da so nichts "dran" machen.
Wie es später mal sein wird kann man natürlich nicht sagen.
Kann sein, dass er nie Probleme bekommt, dass wäre zu hoffen.
Man muss auf jeden Fall darauf achten, dass er kein Übergewicht bekommt wegen den Gelenken.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de

Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet.
Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
Liebe Grüße
Birgit

Birgit
Beiträge: 15835
Registriert: 10. Oktober 2010, 14:26

Flanagan

Beitragvon Birgit » 20. September 2012, 19:33

Was für ein traumhaft süßer Bursche.Bild

Er erinnert mich total an RayBen. :P
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar
Ingrid
Beiträge: 2735
Registriert: 14. Oktober 2010, 21:44

Re: Flanagan

Beitragvon Ingrid » 23. September 2012, 10:26

Ich werde es einfach nie verstehen wie man so eine liebe Fellnase aussetzten kann :( Daumen sind gedrückt :P
„Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren“. Es stimmt – ich werde Dich niemals verlieren.
"Sammy" 23.03.99-20.02.10
"Nando" 25.06.10-26.02.16

Benutzeravatar
gismo-m
Beiträge: 11538
Registriert: 10. Oktober 2010, 16:02
Wohnort: Gifhorn

Re: Flanagan, Dackel-Mischlingsrüde, ca. 2 - 2,5 Jahre

Beitragvon gismo-m » 26. November 2012, 23:24

Guten Tag, wir kommen gerade von einem Spaziergang zurück. Flanagen und Susi haben sich wie immer gut

vertragen und es klappt ausgezeichnet. Während ich bei uns im Wäldchen Susi frei laufen lassen kann, behalte ich Flanagen an der normalen Leine. Ab nächste Woche werde ich bei Spaziergängen in der freien Natur die lange Ablaufleine für Flanagen nehmen. Dann ist sein Radius größer. Ganz frei laufen lasse ich ihn in der Natur erst nach erfolgreichem Besuch der Hundeschule, die wir demnächst in Angriff nehmen wollen.

Flanagen lässt sich gut pflegen, bürsten, etc. Beide Hunde kommen nacheinander dran. Das klappt bisher besser, wie früher allein mit Susi. Wenn ich ihn im Garten rufe, kommt er auch schon angelaufen. Sitz, Platz, etc. klappt noch nicht so. Er hat ja früher auch wohl nur die ungarische Sprache gehört. Auch das Spielen mit Ball etc. klappt noch nicht immer so mit dem Wiederbringen. Flanagen bekommt sein Futter im Flur, Susi in der Küche - dann können beide ganz in Ruhe fressen. Wenn beide nicht so hungrig sind, geht es auch in der Küche ganz gut, vor allem wenn es keine so besonderen leckeren Sachen gibt. Ich finde den Hund einfach nur lieb und bin froh, dass ich so einen pflegeleichten Hund da habe, er ist ein ganz ruhiges, liebes und hübsches Tier. Auch das Autofahren geht gut. Ich kann beide Tiere mit Sicherheitsgurt angeleint auf der Rückbank deponieren. In meiner Wunstorfer Wohnung markiert Flanagen nicht, wohl hat er es aber in Rinteln versucht. Ansonsten ist er stubenrein. Susi ist jetzt durch den anderen Hund auch nicht mehr so nervig und hibbelig, verhält sich nicht mehr wie eine Überprinzessin. Ich werde beim nächsten Gartengang Fotos machen und dir senden. Ansonsten weiß ich jetzt erst mal nichts zu berichten.
Die Hunde vertragen sich super.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

Liebe Grüße von Bärbel, Rambo, Dodi und Bravo

Das mir mein Hund das Liebste sei sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Hund ist mir in Sturme treu der Mensch nicht mal im Winde.

SusiundFlan
Beiträge: 6
Registriert: 19. Oktober 2012, 18:41

Re: Flanagan, Dackel-Mischlingsrüde, ca. 2 - 2,5 Jahre

Beitragvon SusiundFlan » 18. Dezember 2012, 11:52

:P Hallo, heute meldet sich Flanagen noch einmal wieder. Er hat vor kurzem toll im Schnee getobt, was ihm sehr viel Freude gemacht hat im Schaumburger Land. Flanagen geht gern lange spazieren, auch bergauf und bergab. Wir lassen ihn an der langen Leine laufen, denn ohne geht es nicht. Den Wald mit seinen Düften liebt er besonders. Aber auch das heutige Regenwetter machen ihm gar nichts aus. Ein Mäntelchen lässt er sich auch umlegen. Flanagen ist ein friedlicher Hund, der allerdings sein Fressen eingeteilt haben muss, da es ihm schmeckt.

Benutzeravatar
gismo-m
Beiträge: 11538
Registriert: 10. Oktober 2010, 16:02
Wohnort: Gifhorn

Re: Flanagan, Dackel-Mischlingsrüde, ca. 2 - 2,5 Jahre

Beitragvon gismo-m » 19. Dezember 2012, 10:36

Guten Morgen hier ist der süße Flanagan. Schaut mal wie toll ich aussehe.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

Liebe Grüße von Bärbel, Rambo, Dodi und Bravo

Das mir mein Hund das Liebste sei sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Hund ist mir in Sturme treu der Mensch nicht mal im Winde.

Iris
Beiträge: 412
Registriert: 23. Juli 2011, 20:23

Re: Flanagan, Dackel-Mischlingsrüde, ca. 2 - 2,5 Jahre

Beitragvon Iris » 27. Dezember 2012, 19:53

Hallo Zusammen!

Wir haben jetzt den süßen, kleinen Flanagan hier im Münsterland zur Pflege.
Ein süßes Kerlchen können wir nur sagen!
Er fährt sehr gut Auto. War ganz ruhig und hat geschlafen.
Mit den anderen Hunden in der Pflegestelle hat er sich auch schon prima angefreundet (obschon fast alles ca. 30 cm größer sind als er! :-))
Die Katze findet er noch sehr interessant, besonders, wenn sie sich bewegt. :-) Aber das wird auch noch funktionieren. Raphaela arbeitet "dran".

Er ist ein liebes, kleines, ganz verschmustes Kerlchen. Flanagan geht ganz gut an der Leine und hat einen ganz gesunden Appetit. :-)

Am Wochenende machen wir die ersten Fotos und schreiben den nächsten Bericht!

Bis dahin!

Liebe Grüße
Raphaela und Iris

Iris
Beiträge: 412
Registriert: 23. Juli 2011, 20:23

Re: Flanagan, Dackel-Mischlingsrüde, ca. 2 - 2,5 Jahre

Beitragvon Iris » 29. Dezember 2012, 20:07

Hallo Zusammen,

anbei wieder ein kleiner Bericht von dem süßen Flanagan! :-)

Er ist ein absolut liebenswerter kleiner Kerl. Hat sich prima in das Rudel integriert und auch mit der Katze "klappt" es gut.
Der kleine Mann ist stubenrein und immer gut gelaunt!
Alles bestens!

Er ist schon ein Meister im "Hunde-Solitaire" spielen und stellt seine Kollegen mächtig in den Schatten. :-)

Fotos werden wir leider erst zum nächsten Wochenende "hinbekommen", aber man sieht ja auf den bereits
eingestellten Fotos auch schon, was es für ein toller Kerl ist.

Bis demnächst!

Liebe Grüße
Raphaela und Iris

Iris
Beiträge: 412
Registriert: 23. Juli 2011, 20:23

Re: Flanagan, Dackel-Mischlingsrüde, ca. 2 - 2,5 Jahre

Beitragvon Iris » 6. Januar 2013, 21:05

Hallo Zusammen,

Flanagan kann jetzt das Kommando "Sitz". Er macht das richtig gut!

Auch katzenverträglich ist er. Er möchte manchmal gerne mit der Katze spielen, da "spielt" die Katze bis jetzt nur noch
nicht ganz mit. :-) Flanagan versucht sie aber mal öfter zum Spielen aufzufordern. Vielleicht klappt es ja noch. :-)
Flanagan ist der Katze absolut gutmütig gegenüber. Es ist wirklich schön anzusehen, wie die beiden sich verhalten.

Fotos wurden heute auch gemacht und schnellst möglich eingestellt!

Liebe Grüße
Raphaela und Iris

Benutzeravatar
gismo-m
Beiträge: 11538
Registriert: 10. Oktober 2010, 16:02
Wohnort: Gifhorn

Re: Flanagan, Dackel-Mischlingsrüde, ca. 2 - 2,5 Jahre

Beitragvon gismo-m » 7. Januar 2013, 11:12

Hier sind nun die versprochenen Fotos von dem kleinen Schatz


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

Liebe Grüße von Bärbel, Rambo, Dodi und Bravo

Das mir mein Hund das Liebste sei sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Hund ist mir in Sturme treu der Mensch nicht mal im Winde.


Zurück zu „Glückliche Hundeherzen in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron