Jimi (Apri) hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Birgit
Beiträge: 15723
Registriert: 10. Oktober 2010, 14:26

Jimi (Apri) hat eine eigene Familie

Beitragvon Birgit » 1. Januar 2013, 10:56

Bild

Bild

Bild

Bild Bild

Bild Bild

Bild


Apri
Rasse: "Apricot" Puli Mischlingsrüde
Alter: ca. Mai 2010 geboren
Höhe: 40 cm
Gewicht: ca. 13 - 14 kg


Sozialverhalten

Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: gut

Verträglich mit Rüden: gut
Verträglich mit Hündinnen: gut
Verträglich mit Katzen: ja


Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechipt: ja


Hallo Leute, ich bin der schöne Apri, ein ganz toller Zausel mit tollen Locken. Bild

BildSeid IHR vielleicht gerade auf der Suche nach einem traumhaften Zotteltier wie mir?
Das wäre großartig, denn ich wünsche mich nichts so sehr wie eine eigene Familie. Bild
An eurer Seite die Welt entdecken Bild und das Hunde 1x1 lernen, tolle Spaziergänge machen,
neue Freunde finden, mit euch kuscheln und einen lecker gefüllten Napf leeren dürfen...
meine Träume würden wahr werden.
Bild

Ich bin doch ein wirklich schickes Kerlchen, oder? Bild Und wenn ich dann bei euch erst mal
etwas Fellpflege genossen habe, bin ich sowieso der schönste Wuschel weit und breit.

Meine Vergangenheit wird ewig ein Rätsel bleiben, denn ich wurde Anfang November 2012 vor dem Tierheim ausgesetzt. Bild
Einfach so! Niemand kann das verstehen, denn ich bin eine wirklich liebe Fellnase.
Ich war sehr traurig. Obwohl... so toll kann mein Leben dann ja nicht gewesen sein,
wenn meine Familie mich so eiskalt "abserviert". Bild

Aber nun möchte ich nach vorn schauen und auch ein glückliches und unbeschwertes Hundeleben führen dürfen,
am liebsten bei EUCH. Bild

Ich mag Menschen sehr gern und mit anderen Hunden vertrage ich mich auch gut, egal ob Rüde oder Hündin.
Bild

Übrigens... auch mit den Katzen hier komme ich gut klar. :P

Habt IHR mich jetzt gefunden? Möchtet IHR mir ein Zuhause geben?
Bild Dann schreibt mir schnell oder ruft meine Vermittler an, damit ich auch
die Reise ins Glück antreten darf. Ich kann es kaum erwarten.

Bild UPDATE Januar 2013:
Was ich euch unbedingt erzählen muss... ich warte jetzt in einer Pflegestelle in Deutschland auf ein eigenes Zuhause!



Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de

Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet.
Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.


Und wenn ihr mich zwar nicht adoptieren oder mir eine Pflegestelle bieten könnt, mir aber trotzdem gerne helfen wollt,
dann findet ihr im folgenden Beitrag einen Flyer von mir zum ausdrucken und aufhängen, verteilen oder auslegen.
Viellicht finde ich dann so meine Familie! Danke dafür!

http://www.forum.traurige-hundeherzen.d ... 107&t=4935
Liebe Grüße
Birgit

Birgit
Beiträge: 15723
Registriert: 10. Oktober 2010, 14:26

Apri

Beitragvon Birgit » 1. Januar 2013, 10:57

Wow, bei Apri gibt es viiiiiiel Fell zu bürsten. :lol:

Wunderschöne Beute für Wuschelfreunde. Bild
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar
Foster
Beiträge: 3520
Registriert: 13. November 2011, 14:44

Re: Apri

Beitragvon Foster » 1. Januar 2013, 18:38

Das wird sich aber lohnen mit der Bürsterei. :roll:
Danach hat man bestimmt eine kleine, süße Flauschebacke an seiner Seite.
Sicher wird sich schnell Jemand in diesen Hundi verlieben und einen ganz lieben Schatz bekommen! :D
Daumen sind gedrückt!
"Eine noch so kleine Tat ist besser als der größte Vorsatz"

pudeline
Beiträge: 4
Registriert: 9. Januar 2013, 22:13

Re: Apri, Puli-Mischlingsrüde, ca. 2,5 Jahre

Beitragvon pudeline » 29. Januar 2013, 15:59

Hallo angekommen in meiner Pflegestelle in Niedersachsen. Direkt in den Schöhnheitssalon, ein wenig Wasser und Seife. In den nächsten Tagen kommt wohl noch die Frisur. Gruss Astrid
apri_waschung.jpg
Im Schönheitssalon.
(50.75 KiB) Noch nie heruntergeladen

pudeline
Beiträge: 4
Registriert: 9. Januar 2013, 22:13

Re: Apri, Puli-Mischlingsrüde, ca. 2,5 Jahre

Beitragvon pudeline » 29. Januar 2013, 16:04

Ein Plätzchen zum Schlafen hab ich auch gefunden. Das große Körbchen wollte ich nicht haben, das mit dem "Königskissen" gefällt mir besser.
apri_schlafplatz.jpg
Das ist mein Schlafplätzchen.
(48.14 KiB) Noch nie heruntergeladen

Benutzeravatar
Christa
Beiträge: 2624
Registriert: 24. Januar 2012, 19:18
Wohnort: 15517

Re: Apri

Beitragvon Christa » 18. Februar 2013, 14:53

Bin gespannt wie Apri nach dem ausbürsten aussieht, bestimmt ein gaaaaaanz schicker.........
Bild
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.
Carl Zuckmayer
Bild
Liebe Grüße
Christa und Joschi

Mein Wölfchen Arko 11. August 1993 bis 21. April 2008 ich vergesse dich nie....

Birgit
Beiträge: 15723
Registriert: 10. Oktober 2010, 14:26

Apri

Beitragvon Birgit » 8. März 2013, 07:03

Juhu, der schöne Lockenkopf Apri hat eine eigene Familie gefunden und durfte bereits in sein neues Zuhause umziehen. Bild

Apri, du lieber Bursche,
wir vom Team Traurige Hundeherzen wünschen dir alles erdenklich Gute
und viele glückliche Jahre mit deiner lieben Familie.


Bild


Ein ganz großes Dankeschön an Astrid und Familie (Nick: pudeline) für die Aufnahme und liebevolle Pflege des kleinen Apri.
Bild
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar
Willie
Beiträge: 34
Registriert: 5. März 2013, 06:13
Wohnort: Hannover

Re: Apri hat eine eigene Familie

Beitragvon Willie » 8. März 2013, 16:31

Hallo! Ich bin Sabine, Apris neues Frauchen.

Bild

Montag morgen! Ein bisschen skeptisch guckt der Kleine noch. Und er vermisst wohl die Hunde aus seiner Pflegefamilie. :(


Tja, das ging alles ganz schnell mit Apri. Am letzten Mittwoch hatte ich gaaaanz lange mit Apris Pflegefrauchen Pudeline telefoniert - dabei haben wir uns entschlossen, gleich Sonntag loszufahren und Apri in Natura kennenzulernen. Und dann haben wir das putzige Kerlchen sofort mitgenommen. War wohl Liebe auf den ersten Blick. ;)

Danke an alle, die es möglich gemacht haben, dass dieses kleine Hundewunderso schnell zu uns kommen konnte! :) Pudeline, die den Kleinen so liebevoll in Pflege genommen und sein Äußeres zivilisiert hat, Sascha, der alles in Bewegung gesetzt hat, dass ruckzuck die VK stattfinden konnte, und Familie "Asti", die ihren Samstag nachmittag für uns geopfert hat! :)

Wir haben Apri übrigens umbenannt. Ich fand das "PR" zu hart im Namen. Wir nennen unseren Liebling jetzt "Jimi". Er hat schnell Vertrauen gefasst und er flitzt schon um die Ecke, sobald er "Jimi komm" hört. :) Er ist ein ganz lieber Schmusebär, unglaublich! Zu Hause ist er lammfromm. Wir nehmen ihn tagsüber mit ins Büro, da liegt er gern auf dem Teppich oder einem Stuhl herum oder spielt mit dem Ball.

Bild

Etwas verwackelt, der kleine Irrwisch.

Bild

Da ist er platt.

Bild

Gleich erkannt, dass es sich hier um das Wartezimmer handelt. :lol:

Draußen ist es manchmal nicht ganz so einfach: Sobald er einen fremden Hund von weitem sieht, fängt er wild an zu bellen. Heute mittag in der Stadt haben wir einen kleinen Dackel getroffen, dessen Frauchen deshalb aber nicht ängstlich war, weil der Dackel genauso gebellt hat. Sobald die beiden sich beschnuppern durften, war es aus mit der Bellerei - alles ganz friedlich.

Jimi vertreibt auch gern mit großem Gebell die Tauben in der Stadt (macht ihm gar nichts aus, auf dem Bürgersteig Gassi zu gehen). Das finden die meisten Leute gar nicht schlecht, weil die Tauben ganz schön nerven. :lol:

Wir wohnen am Stadtrand mit großem Auslaufgebiet für Hunde. Ich war schon einige Male mit der Schleppleine mit Jimi unterwegs - gleich morgens (damit er im Büro dann wieder müde ist ;) - und morgen geht es zur Hundeschule. Ich bin sicher, dass er ganz schnell alles lernt, was er braucht, damit wir ihn auch draußen von der Leine nehmen können.

Es ist einfach toll, dass Jimi jetzt bei uns ist und wir sind sehr glücklich! Wir haben das Gefühl, dass er genau der Richtige für uns ist! :D

Fortsetzung folgt!

Benutzeravatar
Babsi
Beiträge: 3043
Registriert: 1. Februar 2012, 10:24
Wohnort: Giessen

Re: Apri hat eine eigene Familie

Beitragvon Babsi » 8. März 2013, 16:37

Danke für den schönen Bericht,
da freue ich mich für den kleinen das er ein schönes libevolles Zuhause gefunden hat bei Menschen die ihn verstehen.
Gruß
____________________
Babsi, Bob, Jack, Lisa, Loulou, Charlie der Kater, Dina und Fee (die Kaninchen) und die Fische.

Benutzeravatar
Christa
Beiträge: 2624
Registriert: 24. Januar 2012, 19:18
Wohnort: 15517

Re: Jimi (Apri) hat eine eigene Familie

Beitragvon Christa » 8. März 2013, 17:43

Wow ist das ein hübsches Kerlchen. Was so ein wenig Fellpflege ausmacht. Schön auch, dass er sich so gut einlebt. Jaaaaa ich sags immer wieder, es gibt die Liebe auf den ersten Blick...... auch zwischen Hund und Herrchen oder Frauchen. Toll.
Bild
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.
Carl Zuckmayer
Bild
Liebe Grüße
Christa und Joschi

Mein Wölfchen Arko 11. August 1993 bis 21. April 2008 ich vergesse dich nie....


Zurück zu „Glückliche Hundeherzen in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast