Kiki (Tünci) hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Birgit
Beiträge: 15923
Registriert: 10. Oktober 2010, 14:26

Kiki (Tünci) hat eine eigene Familie

Beitragvon Birgit » 3. Februar 2013, 11:07

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild Bild

Bild



Tünci
Rasse: Pekinesen-Hündin
Alter: ca. 2001 geboren
Höhe: ca. 25 cm
Gewicht: ca. 4 - 5 kg


Sozialverhalten

Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: gut

Verträglich mit Rüden: gut
Verträglich mit Hündinnen: gut
Verträglich mit Katzen: ja


Hallo, ihr Menschen an den Bildschirmen. Bild Ich bin die kleine Tünci, eine süße Pekinesen-Dame im besten Alter.Bild

Ob das Leben es bisher gut mit mir gemeint hat? Tja, ich hülle mich da eher in Schweigen.
Berichten kann ich da nur, dass ich Anfang Januar 2013 gefunden wurde und so ins Tierheim kam.
Niemand weiß, ob ich ausgesetzt wurde oder mich verlaufen habe.
Aber meine Familie hat mich nicht gesucht. Bild

Da ich ja nicht mehr die Allerjüngste bin, fehlen mir schon ein paar meiner Zähnchen. Bild
Aber die noch vorhandenen Zähne sehen gut aus. :mrgreen: Ansonsten bin ich doch auch wirklich eine ganz schicke Motte, oder?
Glaubt mir, mit etwas Fellpflege werde ich noch schöner. Bild

Die Helfer hier berichten über mich, dass ich eine liebe und noch etwas ängstliche Fellnase bin.
Meine absolute Lieblingsbeschäftigung... auf dem Schoß bei euch sitzen und Kuscheln, Kuscheln, Kuscheln... Bild

Und deshalb suche ich sehnsüchtig nach Menschen, zu denen ich gehören darf und die eine Kuschelmaus wie mich zu schätzen wissen. Bild

Ich träume von einem eigenen Zuhause, ganz vielen Streicheleinheiten, leckerem Futter und schönen Gassigängen.Bild

Könnt IHR dafür sorgen, dass meine Träume wahr werden? Bild Dann schreibt mir bitte, ich warte so sehr auf eure Post. Bild

Übrigens, mit anderen Hunden vertrage ich mich auch gut, egal ob Rüde oder Hündin. Bild

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de

Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet.
Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.

Und wenn ihr mich zwar nicht adoptieren oder mir eine Pflegestelle bieten könnt, mir aber trotzdem gerne helfen wollt,
dann findet ihr im folgenden Beitrag einen Flyer von mir zum ausdrucken und aufhängen, verteilen oder auslegen.
Viellicht finde ich dann so meine Familie! Danke dafür!

http://forum.traurige-hundeherzen.de/vi ... 107&t=4977
Liebe Grüße
Birgit

Birgit
Beiträge: 15923
Registriert: 10. Oktober 2010, 14:26

Tünci

Beitragvon Birgit » 3. Februar 2013, 11:08

Ich drück dir ganz fest die Daumen, kleine Tünci. Bild
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar
Foster
Beiträge: 3602
Registriert: 13. November 2011, 14:44

Re: Tünci

Beitragvon Foster » 8. Februar 2013, 19:56

Ja, es wird Zeit schnell noch eine liebe Familie zu finden, die dich noch ein wenig verwöhnen darf!
Ein paar nette Jahre könnte man dir gewiß noch bereiten. :P
Viel Glück bei der Vermittlung du kleine Wuschelmaus! :mrgreen:
"Eine noch so kleine Tat ist besser als der größte Vorsatz"

Benutzeravatar
Löpi
Beiträge: 338
Registriert: 9. Februar 2013, 16:51

Re: Tünci

Beitragvon Löpi » 18. Februar 2013, 18:55

Mann...Tünci, das ging aber schnell...ich freue mich sehr für dich. :)
Aber das ist ja auch nicht weiter verwunderlich bei so einer süßen kleinen Eule ;)

Birgit
Beiträge: 15923
Registriert: 10. Oktober 2010, 14:26

Re: Kiki (Tünci) hat eine eigene Familie

Beitragvon Birgit » 9. März 2013, 13:12

Die kleine Tünci darf endlich glücklich sein. Heute war der große Tag und sie durfte sich auf die Reise zu ihrer eigenen Familie machen. Bild

Und einen schönen neuen Namen hat Tünci auch bekommen... sie heißt ab sofort Kiki. :P


Kiki, du süße kleine Motte,
wir vom Team Traurige Hundeherzen wünschen dir alles erdenklich Gute
und viele glückliche Jahre mit deiner eigenen Familie.


Bild
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar
Petra Sch.
Beiträge: 1742
Registriert: 3. März 2012, 07:28

Re: Kiki (Tünci) hat eine eigene Familie

Beitragvon Petra Sch. » 9. März 2013, 22:05

Hallo Kiki
Jetzt fängt das Leben
erst richtig an!
Teddy u.Co wünschen euch
noch ganz viel traumhaft schöne
Jahre.

claire
Beiträge: 2
Registriert: 12. Februar 2013, 06:25

Re: Kiki (Tünci) hat eine eigene Familie

Beitragvon claire » 10. März 2013, 12:58

Danke Petra für die lieben wünsche. Kiki und Frauchen Regina sind sehr glücklich. Wir hoffen das das Glück noch lange anhält. :P
Liebe Grüße an Teddy und Co
von Regina und Kiki :D

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10429
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Kiki (Tünci) hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 10. März 2013, 13:09

Kiki-Mausi, ich wünsche dir ein wunderschönes Leben bei deinem neuen Frauchen. Dir wird es da spitzenmäßig gehen. Geniese es, du hast es dir verdient !
Liebe Regina: Dir wünsche ich auch ganz viel Spaß mit der Maus und ich warte gespannt auf Fotos und weitere Berichte :D
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10429
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Kiki (Tünci) hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 28. März 2013, 19:35

Ich habe heute liebe E-Mail Post von Kiki und ihrem Frauchen bekommen.

Kiki geht es wunderbar ( und Frauchen auch ). Da haben sich zwei gesucht und gefunden !
Unsere kleine alte Dame hat mittlerweile ihre Schüchternheit abgelegt, die sie noch bei der Abholung zeigte und hat sich in alle Herzen geschlichen, die ihr bislang begegnet sind. Sie wickelt einfach alle um ihre kleinen Pfötchen, liebt es gekrault zu werden, ist stubenrein, leise und geht mit Vorliebe spazieren.
Und im Urlaub war sie auch schon, wo sie schon ohne Leine laufen durfte.
Sie geht auf alle Menschen freundlich zu, aber wehe, Frauchen verlässt den Raum !! Da hilft auch kein Leckerchen mehr, Kiki flitzt sofort hinter Frauchen her. Hier noch ein paar Fotos und ganz liebe Grüße von den beiden an alle:


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Highländer
Beiträge: 45
Registriert: 14. Dezember 2012, 18:59
Wohnort: Bad Harzburg

Re: Kiki (Tünci) hat eine eigene Familie

Beitragvon Highländer » 28. März 2013, 21:31

Ja, man sieht es haben sich Zwei gefunden die sehr glücklich miteinander sind. :P :P


Zurück zu „Glückliche Hundeherzen in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste