Lara (Irina) hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Birgit
Beiträge: 15689
Registriert: 10. Oktober 2010, 14:26

Lara (Irina) hat eine eigene Familie

Beitragvon Birgit » 9. Januar 2013, 20:47

Bild

Bild Bild

Bild

Bild


Irina
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. August 2012 geboren
Höhe: ca. 33 cm (Stand Januar 2013, kann noch wachsen)
Gewicht: ca. 9 - 10 kg


Sozialverhalten

Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: gut

Verträglich mit Rüden: gut
Verträglich mit Hündinnen: gut
Verträglich mit Katzen: unbekannt


Huhu, ihr lieben Leute. Ich bin die süße Irina, eine kleine und liebe Fellnase. Bild

Stellt euch vor, mein "Herrchen" hat mich Anfang Januar 2013 im Alter von
gerade mal ca. 5 Monaten einfach so hier im Tierheim abgegeben.
Bild Nur weil ich langsam vom Welpen zum Junghund werde? War ich ihm nicht mehr "niedlich" genug?

Jetzt möchte ich aber nach vorn schauen und hoffe auf eine glückliche Zukunft. Bei EUCH? Bild


Bild Ich sehne mich so nach einer lieben Familie, bei der ich mein Leben verbringen darf.
Mit EUCH die Welt entdecken und das Hunde 1x1 lernen, das wäre so toll. Bild
Ich bin ein schlaues Mädchen und lerne bestimmt schnell.
Bild Ach, zusammen hätten wir ganz sicher sehr viel Spaß.
Und abends könnte ich mich dann schön in mein Körbchen (oder auf das Sofa) kuschelnBild
und überlegen, was der nächste Tag Gutes bringen wird.

BildDas sind meine Träume von der Zukunft... und manchmal werden Träume doch wahr, oder?
Wollt IHR mir dabei helfen?

Übringens... ich finde Menschen toll und mit anderen Hunden vertrage ich mich gut, egal ob Rüde oder Hündin.Bild

Hoffentlich konnte ich jetzt EUER Herz erobern. Bild
Dann schreibt mir bitte schnell oder ruft meine Vermittler an,
ich kann es gar nicht erwarten, endlich zu euch kommen zu dürfen.Bild

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de

Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet.
Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.


Und wenn ihr mich zwar nicht adoptieren oder mir eine Pflegestelle bieten könnt, mir aber trotzdem gerne helfen wollt,
dann findet ihr im folgenden Beitrag einen Flyer von mir zum ausdrucken und aufhängen, verteilen oder auslegen.
Viellicht finde ich dann so meine Familie! Danke dafür!

viewtopic.php?f=107&t=4977
Liebe Grüße
Birgit

Birgit
Beiträge: 15689
Registriert: 10. Oktober 2010, 14:26

Irina

Beitragvon Birgit » 9. Januar 2013, 20:50

Die kleine Motte darf hoffentlich bei einer lieben Familie aufwachsen. :P
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar
Ingrid
Beiträge: 2735
Registriert: 14. Oktober 2010, 21:44

Re: Irina

Beitragvon Ingrid » 9. Januar 2013, 21:44

Was für eine süsse Maus, da wird sich doch bald eine Familie finden :P
„Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren“. Es stimmt – ich werde Dich niemals verlieren.
"Sammy" 23.03.99-20.02.10
"Nando" 25.06.10-26.02.16

Birgit
Beiträge: 15689
Registriert: 10. Oktober 2010, 14:26

Re: Irina

Beitragvon Birgit » 10. Januar 2013, 15:54

Peanuts hat geschrieben:Meine Güte - die sieht ja aus wie unsere Pepples als Welpe....
Aber mein Mann hat gesagt, wenn ich noch mal einen Pflegehund aufnehme, muss ich mich mitvermitteln lassen..... :shock:


Ach, Yvonne, da gibt es eine ganz einfache Lösung... du nimmst nicht EINENPflegehund....
neeeeeeee, du nimmst gleich ZWEI. :lol: Bei Isana wirst du dann nämlich sicher auch schwach. :mrgreen:
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar
Foster
Beiträge: 3473
Registriert: 13. November 2011, 14:44

Re: Irina

Beitragvon Foster » 10. Januar 2013, 20:22

Ist doch eine Bombenidee eine Pflegegroßstelle auf zu machen. :D
Da ist ja Schatz süsser als der andere und am Ende muss man sich nicht entscheiden, weil du alle wieder abgeben musst! :roll:
Hut ab, wer das hin bekommen würde!.
Ich wünsche der Kleinen eine schnelle und ewig :mrgreen: anhaltende Vermittlung!
"Eine noch so kleine Tat ist besser als der größte Vorsatz"

Benutzeravatar
kodo
Beiträge: 2669
Registriert: 29. November 2011, 21:30
Wohnort: Gifhorn

Re: Irina

Beitragvon kodo » 1. Februar 2013, 17:35

Die kleine Irina hatte heute einen aufregenden und spannenden Tag in der Hundeschule :P
sie durfte heute ihre liebe neue Familie persönlich kennenlernen :P in den nächsten Tagen heißt es
dann für die keine Maus auf nach Deutschland :lol: :lol:

das erste Foto habe ich auch schon bekommen :P

Bild
LG von Konni und Barney, Kira & Mailo
mit Chiccio & Aaron im Herzen Bild

Bild

Benutzeravatar
Petra Sch.
Beiträge: 1742
Registriert: 3. März 2012, 07:28

Re: Irina

Beitragvon Petra Sch. » 1. Februar 2013, 19:03

Was für eine süsse
schön das sie so schnell ein zuhause gefunden hat.
Teddy u. Co

Birgit
Beiträge: 15689
Registriert: 10. Oktober 2010, 14:26

Re: Lara (Irina) hat eine eigene Familie

Beitragvon Birgit » 5. Februar 2013, 15:42

Die süße Irina war sooooo aufgeregt und hat den großen Moment herbeigesehnt...

nun war es endlich soweit, ihre neue Familie hat sie direkt in Ungarn abgeholt. Bild

Jetzt darf Lara (das ist nämlich ihr neuer Name ;) ) schon ausgiebig mit ihren Menschen kuscheln und lernt auch bald ihr neues Zuhause kennen.


Liebe Lara,
wir vom Team Traurige Hundeherzen wünschen dir alles erdenklich Gute
und viele glückliche Jahre mit deiner lieben Familie.


Bild
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar
kodo
Beiträge: 2669
Registriert: 29. November 2011, 21:30
Wohnort: Gifhorn

Re: Lara (Irina) hat eine eigene Familie

Beitragvon kodo » 3. Mai 2013, 10:26

habe eine ganz liebe mail von Lara und ihrem Rudel erhalten Bild

Hallo liebe Konni,
Hallo liebes Team unserer "Traurigen Hundeherzen",

jetzt wird's wirklich langsam Zeit, dass ich mal was von mir hören lasse. Darf ich mich vorstellen: Prinzessin Lara Hungaria de L. (früheres inkognito: "Irina", erkennt ihr mich jetzt wieder?). Nunmehr bin ich schon seit ca. 3 Monaten bei meinen lieben "Pass-mal-auf's" und ich muss sagen, es gefällt mir wahnsinnig gut hier. Sie haben erkannt, dass ich hochadelig bin - meine Abstammung erstreckt sich schließlich mindestens vom Kaukasus über die hohe Tatra bis zur Puszta/vom Mittelmeer über die nordischen Meere bis wenigstens zum Schwarzen Meer - und dass alle meine lieben Urahnen mir nur das Beste vererbt haben: Die schönsten Farben für die Haare, die eine Lady sich wünschen kann, von Schwarz mit leicht violettem Stich hinein in alle Variationen die eine Braunfärbung zu bieten hat, mit wunderschöner Gesichtsmimik - ein Wimpernschlag genügt und alle schmelzen (na ja, fast) dahin. Meine langen schlanken grazilen Beine und meine ansonsten perfekte Figur runden das ganze optimal ab. Letztendlich nicht zu vergessen ist meine hohe von vielen meiner Vorfahren angereicherte Intelligenz. Meine Napffüller nennen das auch ganz perfide "Lernfähigkeit". Ich frage mich da manchmal, wer ist hier eigentlich schwer von Begriff. Ist es denn so schwer zu verstehen, dass mir eigentlich das Doppelbett zusteht (in dem die beiden sich ganz ohne mich aufhalten)? Das ist - glaube ich - so ziemlich der einzige Punkt, der noch zu klären wäre.

Überraschenderweise waren meine beiden Knuffels komplett platt, dass ich meine körperlichen Bedürfnisse nicht in meinen neuen Gemächern verteilt habe bzw. verteile. Im Gegenteil (damals erst knapp 6 Monate alt), dass ich besonders darauf geachtet habe und auch achte, dies in einem äußerst gesichertem Versteck draußen zu hinterlassen - wie sich das schließlich so gehört. (Warum sie immer mit so komischen Tütchen hinterherstiefeln ist mir noch ein spanisches Dorf? Wo ich doch so aufpasse!) Sicherlich war mir das in meinem Exil (Tierheim/Hundeschule) so nicht möglich, aber auch hier habe ich natürlich meiner Abstammung/bzw. gehobenen und ausgezeichneten Erziehung gemäß sicherlich mein verstecktes Eckchen gefunden.

Ansonsten fühle ich mich - einer Prinzessin durchaus angemessen - wie im Paradies. Ich habe wunderbare Spaziergänge direkt vor der Haustüre. Alle Menschen fangen an zu strahlen und mich zu streicheln, wenn sie mich sehen (komischerweise meint meine Leinenhalterin, es sei einer Prinzessin nicht würdig ihre Schmutzfüßchen an den Hosen der dankbaren liebenden Untertanen abzuputzen, außerdem gehöre sich ein begeistertes Begrüßen von Passanten nicht. Versteht ihr das? Doch hat die Erfahrung gezeigt, manchmal ... also, wo sie Recht hat, hat sie Recht! Und so tue ich ihr und meinem liebsten "Pass-mal-auf-wer-da-jetzt-kommt" (der ist wirklich super, und lange oder vielleicht nicht ganz so streng wie meine Fellpflegerin?) den Gefallen und setze mich hin wenn sie wollen; komme dafür aber her wann ich will ...... Die Couch habe ich mir selbstverständlich souverän erobert!

Schon lange haben sie erkannt, dass es einer hochwohlgeborenen Prinzessin nicht genehm ist, angeleint der Öffentlichkeit vorgeführt zu werden (sie wussten ja zu Anfang wohl auch gar nicht, wer ich bin! Zweibeiner sind ja so unendlich begriffsstutzig). So erfreue ich mich bei unseren Touren aller Freiheiten, darf ins Wasser (ganz toll: Chiemsee, Tütensee, .... jede Woche wird's wo anders nass); warum lachen die eigentlich immer, wenn ich mein Kopf bis hinter die Ohren unter Wasser stecke?, darf Buddeln soviel wie ich möchte, mit meinen vierbeinigen Kumpels rumtoben, Ballspielen (sie haben jetzt grade so einen tollen Softball entdeckt, mit dem darf ich zwar nur draußen spielen, weil sie Angst haben, dass ich ihn zuhause auffresse und mir das wohl nicht so bekommt - wo sie wohl Recht haben....? Ich könnte ja jetzt noch ewig erzählen und etliche Brätchen zum Besten geben, aber vielleicht könnt ihr ja auch aus meinen Bildern sehen, dass ich - obwohl Prinzess-chen - frech wie Oskar bin!

Also vielleicht bis zum nächsten Mal, wenn ich wieder an den PC darf? .........................

Übrigens: Anfang Juni fahren wir für ca. 1 1/2 Wochen in meine alte Heimat nach Ungarn und wollen dort auch nochmals alle und alles besuchen. Vor allem Christina. Meine beiden Großen sammeln schon überall alte Decken, Hundespielzeug etc. (leider nicht für mich, aber eigentlich habe ich ja auch genug - jede Woche gibt's neues - weil ich nämlich immer wieder auf's Neue versuche, die Gemächer etwas gemütlicher zu machen und mit Zauberwatte etc. zu verschönern, leider ohne Erfolg - alles gerade schön verteilt und schon kommt meín Frauchen/Herrchen und macht meine ganzen Bemühungen zunichte. Also braucht's dann wieder was Interessantes(Kumpels! So macht man das!) - Aber sie haben mir versprochen, dass ich nicht nochmals in mein altes Exil (Hundeschule oder so) zurück muss. Aber ich glaube auf Christina freue ich mich schon.

Also liebe Konni, meine beiden Lieben wollen sich bei Dir recht herzlich bedanken, für Deine liebevolle Vermittlung, Deine Bemühungen, die schönen netten Telefonate mit der Überraschung, dass wir uns schon viel früher (also einen Monat vor dem Transport) direkt vor Ort treffen durften - und überhaupt für alles

(ein USB-Stick mit Bildern ist unterwegs). :P

Alles Liebe Deine Lara + Margit + Stephan

freue mich riesig das Lara es sooooo toll mit ihrem Rudel getroffen hat Bild freue mich schon auf die Bilder der Kleinen,und ja ich werde sie dann auch natürlich hier einstellen Bild
LG von Konni und Barney, Kira & Mailo
mit Chiccio & Aaron im Herzen Bild

Bild

Benutzeravatar
Petra Sch.
Beiträge: 1742
Registriert: 3. März 2012, 07:28

Re: Lara (Irina) hat eine eigene Familie

Beitragvon Petra Sch. » 3. Mai 2013, 21:33

Nah das ist ja alles Paradisisch
kleine Prinzesin.Teddy u. co wünschen dir u. dein Rudel
noch viele schöne Abenteuer.
Viel
Spaß dann im Urlaub und liebe Grüße


Zurück zu „Glückliche Hundeherzen in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste