Celly Celest (Celest) hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Birgit
Beiträge: 15756
Registriert: 10. Oktober 2010, 14:26

Celly Celest (Celest) hat eine eigene Familie

Beitragvon Birgit » 19. Dezember 2012, 11:18

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Celest
Rasse : Dackel Mischlingshündin
Alter: ca. Juni 2009 geboren
Höhe: ca. 28 cm
Gewicht: ca. 7 - 8 kg


Sozialverhalten

Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: gut

Verträglich mit Rüden: gut
Verträglich mit Hündinnen: gut
Verträglich mit Katzen: unbekannt

Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechipt: ja


Hallo Leute, sucht ihr eine beste Freundin auf 4 Pfoten? Bild
Dann STOP!!! Ihr habt sie mit mir, der süßen Celest, gefunden.

Über meine Vergangenheit mag ich nicht so viel berichten... denn man hat mich Ende November vor dem Tierheim ausgesetzt. Bild
Warum nur??? Niemand kann es verstehen. Ich bin doch eine zuckersüße, liebe und schöne Motte, oder?
So toll kann mein bisheriges Leben dann ja nicht gewesen sein, wenn meine Familie mich einfach so abschiebt. Bild
Aber vielleicht hat es auch eine gute Seite... WENN ich denn bei EUCH ein neues und liebevolles Zuhause finde?

Ich möchte nach vorn schauen - in eine hoffentlich wunderschöne Zukunft. Bild
Denn ich träume davon, dass ich ein richtig schönes Hundeleben an der Seite meiner neuen Familie führen darf.
BildDann könnten wir zusammen bestimmt viel unternehmen, ihr könnt mir eure Welt
zeigen und alles beibringen, was mal als "Hund von Welt" so wissen muss. Bild
Neue Freunde finde ich sicher auch schnell, mit denen ich rennen und toben kann.
Und abends kann ich es mir dann mit euch auf dem Sofa bequem machen, oder?
Naja, notfalls nehme ich auch mit einem kuscheligen Körchen vorlieb.
Bild

Ich mag Menschen gern und vertrage mich auch mit anderen Hunden gut, egal ob Rüde oder Hündin.Bild

Ihr seht also, ich bin ein echter Schatz. Wollt IHR so eine tolle Fellnase wie mich an eurer Seite haben?
BildDann schreibt mir bitte schnell oder ruft meine Vermittler an, damit ich auch bald zu den "Glücklichen Hundeherzen" gehöre.


Bild UPDATE Januar 2013:
Ich wollte euch doch schnell berichten, dass ich ab sofort in einer Pflegestelle in Deutschland auf eine eigene Familie warte.


Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de

Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet.
Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.


Und wenn ihr mich zwar nicht adoptieren oder mir eine Pflegestelle bieten könnt, mir aber trotzdem gerne helfen wollt,
dann findet ihr im folgenden Beitrag einen Flyer von mir zum ausdrucken und aufhängen, verteilen oder auslegen.
Viellicht finde ich dann so meine Familie! Danke dafür!

viewtopic.php?f=107&t=4977
Liebe Grüße
Birgit

Birgit
Beiträge: 15756
Registriert: 10. Oktober 2010, 14:26

Celest

Beitragvon Birgit » 19. Dezember 2012, 11:20

So ein zarte kleine Motte. Die weckt gleich den Beschützerinstinkt. Bild
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar
Siszko
Beiträge: 9931
Registriert: 10. Oktober 2010, 16:25
Wohnort: Wendland

Re: Celest, Dackel-Mischlingshündin, ca. 3,5 Jahre

Beitragvon Siszko » 8. Januar 2013, 12:22

Celest, die kleine Maus, hat eine liebe Patentante bekommen!Bild

Vielen lieben Dank an P.Paulsen für die Übernahme der Patenschaft!Bild
Liebe Grüße von Katy & Family

Es gibt kein "Besser" oder "Schlechter", nur Unterschiede. Diese müssen respektiert werden, egal ob es sich um die Hautfarbe, die Lebensweise oder eine Idee handelt.

(Kote Kotah, Chumash)

Benutzeravatar
Paula71
Beiträge: 82
Registriert: 15. Januar 2013, 17:12
Wohnort: Neuenkirchen-Vörden

Re: Celest

Beitragvon Paula71 » 22. Januar 2013, 21:59

Ja, das sehe ich genauso und ich werde alles tun,um sie zu beschützen!!
Ab Samstag schlagen die Uhren anders, die kleine Celest betapselt meine :D Wohnung
LG
Petra mit Celly + Winnie im Herzen

Wenn sich ein Mensch dazu entschließt einen Hund anzuschaffen,
dann ist das für den Menschen eine planbare Zeit seines Lebens.
Für den Hund dagegen ist es alles was er hat…..es ist sein Leben.
(Q. unbek.)

Benutzeravatar
Pusztaprinz
Beiträge: 9215
Registriert: 18. August 2012, 11:21

Re: Celest

Beitragvon Pusztaprinz » 23. Januar 2013, 12:13

Die kleine Maus ist sooo sûss und wir sind auch total verliebt in die hübsche. Alles gute für Celest :D
Rudolf,Ludwig u. Holger
Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe,
aber als Mensch unersätzlich.
Johannes Rau

Benutzeravatar
Sonja
Beiträge: 12610
Registriert: 17. Oktober 2010, 11:57

Re: Celest

Beitragvon Sonja » 23. Januar 2013, 14:04

Ich freue mich so sehr für dich, Petra, und für Celest! :P :P
Ihr werdet sicher ein super Team! :P
Viele Grüße,

Sonja und Co.


Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen.
Miguel de Unamuno (1864-1936)

Benutzeravatar
Paula71
Beiträge: 82
Registriert: 15. Januar 2013, 17:12
Wohnort: Neuenkirchen-Vörden

Re: Celest

Beitragvon Paula71 » 23. Januar 2013, 14:12

Danke, das ist total lieb von dir! :)

Ich hoffe, dass es ihr gut geht und am Samstag alles gut klappt, trotz des schlechten Wetters...

Nur noch dreimal schlafen.. :D
LG
Petra mit Celly + Winnie im Herzen

Wenn sich ein Mensch dazu entschließt einen Hund anzuschaffen,
dann ist das für den Menschen eine planbare Zeit seines Lebens.
Für den Hund dagegen ist es alles was er hat…..es ist sein Leben.
(Q. unbek.)

Benutzeravatar
Paula71
Beiträge: 82
Registriert: 15. Januar 2013, 17:12
Wohnort: Neuenkirchen-Vörden

Re: Celest, Dackel-Mischlingshündin, ca. 3,5 Jahre

Beitragvon Paula71 » 28. Januar 2013, 22:30

Hallo, ihr Lieben, hier ist die kleine Celest, man nennt mich auch Celly und darauf höre ich sogar schon ein bisschen. :)

Also die Reise nach Deutschland war ganz schön aufregend und ich hatte nach so vielen Stunden auch echt keine Lust mehr, ich war ganz schön ängstlich, aber es war total toll, dasss meine Mama eine liebe Tante mitgebracht hatte, die mich ganz doll beruhigt hat und dann war ich ganz zufrieden.

Als wir endlich zu Hause waren, habe ich mich gefreut wie Bolle und habe mir schwanzwedelnd alles angesehen.
Unglaublich, ich habe jetzt sogar zwei total gemütliche Körbchen, ganz allein für mich, da fühle ich mich pudelwohl...

Irgendwie hatte ich immer Angst, dass ich wieder weg müsste und deshalb bin ich meiner Mama die ganze Zeit hinterher gerannt. :D

Geschlafen habe ich prima in der Küche, ich wusste ja, dass Frauchen nebenan schläft. :)

Doof fand ich es, dass sie mich heute Morgen allein gelassen hat und da habe ich ein bisschen Blödsinn gemacht und einige Lieder gesungen..Mhmm, irgendwie kam das nicht so gut an, ich verstehe gar nicht, warum..
Die liebe Nachbarin hat mich morgens mal besucht, damit ich nicht so lange alleine bin..Sie war total nett und ich fand das auch wieder doof, dass sie dann ging..

Na ja, jetzt habe ich seit heute Nachmittag einiges verstanden..
Ich lege mich jetzt artig in mein Körbchen, wenn Frauchen das sagt und verfolge sie nicht mehr auf Schritt und Tritt und das Singen habe ich auch sein gelassen, als sie noch mal kurz weg war.. :lol:
Da hat sie sich gefreut wie Bolle und ich mich dann auch. :)

Spazieren waren wir auch, artig mit Halsband und Geschirr.. :) Schnüffeln mag ich noch nicht so viel, ich habe schon sooo viele Eindrücke, die ich verarbeiten muss ;)
Aber ich gehe prima bei Fuß und freue mich schon auf alles, was wir morgen erleben werden.
Gleich kommen auch noch Fotos von mir, damit ihr mal seht, wie es der Zuckerschnute so geht.

Bis bald wieder, eure Celly Celest :)
LG
Petra mit Celly + Winnie im Herzen

Wenn sich ein Mensch dazu entschließt einen Hund anzuschaffen,
dann ist das für den Menschen eine planbare Zeit seines Lebens.
Für den Hund dagegen ist es alles was er hat…..es ist sein Leben.
(Q. unbek.)

Benutzeravatar
Paula71
Beiträge: 82
Registriert: 15. Januar 2013, 17:12
Wohnort: Neuenkirchen-Vörden

Re: Celest, Dackel-Mischlingshündin, ca. 3,5 Jahre

Beitragvon Paula71 » 28. Januar 2013, 22:54

Bild

Bild
LG
Petra mit Celly + Winnie im Herzen

Wenn sich ein Mensch dazu entschließt einen Hund anzuschaffen,
dann ist das für den Menschen eine planbare Zeit seines Lebens.
Für den Hund dagegen ist es alles was er hat…..es ist sein Leben.
(Q. unbek.)

Benutzeravatar
Paula71
Beiträge: 82
Registriert: 15. Januar 2013, 17:12
Wohnort: Neuenkirchen-Vörden

Re: Celest, Dackel-Mischlingshündin, ca. 3,5 Jahre

Beitragvon Paula71 » 28. Januar 2013, 23:01

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
LG
Petra mit Celly + Winnie im Herzen

Wenn sich ein Mensch dazu entschließt einen Hund anzuschaffen,
dann ist das für den Menschen eine planbare Zeit seines Lebens.
Für den Hund dagegen ist es alles was er hat…..es ist sein Leben.
(Q. unbek.)


Zurück zu „Glückliche Hundeherzen in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste